Mit 43 geschasst, mit 65 erneut lanciert

von Elisabeth Michel-Alder

Lange war die schöne Tochter von Ingrid Bergmann und Roberto Rossellini, die Schauspielerin und Journalistin Isabella Rossellini, als Gesicht der Kosmetikfirma Lancôme in den Medien präsent und ein Argument, die Töpfchen und Fläschchen zu kaufen. Dann wurde sie mit der Begründung abserviert, die Altersgrenze fürs Präsentieren von Verschönerungsprodukten erreicht zu haben. Nach Meinung der Marketingprofis Mitte der 1990iger Jahre hatte eine Frau jenseits von 40 nur noch die schlechtere Lebenshälfte vor sich.

Doch die Vermarktungsexpertinnen und -experten beweisen Lernfähigkeit. 2018 ist Frau Rossellini bei Lancôme wieder unter Vertrag. Hoffentlich bewähren sich die Produkte der Firma in den kommenden 30 Jahren auf ihrer Haut! Vielleicht gelingt es ihr, die Kaufkraft von Damen und Herren zwischen 30 und 80 anzuzapfen? Neu zählen auch die Älteren. In den USA rechnen Fachleute, dass Amerikaner ü75 mehr neue Autos kaufen werden als die Jahrgänge zwischen 18 und 35.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Rssfeed