Lebensgestaltung der neuen ü60 im Kulturmuseum

von Elisabeth Michel-Alder

Berlin: Das Museum Europäischer Kulturen in Dahlem zeigt eine inspirierende ethnografische Ausstellung, die den Lebensalltag reiferer Menschen in Europa sorgfältig beleuchtet. Männer und Frauen aus unterschiedlichen sozialen Schichten, Städter und Landbewohner, Hand- und Kopfarbeitende zeigen, wie sie die geschenkten Jahre des demografischen Wandels nutzen und erfüllen. Der schwedische Töff-Freak, die georgische Archäologin, der deutsche Hirnforscher und das italienische Metzgerpaar inspirieren - zusammen mit 23 andern Porträtierten - die Museumsbesucher bis Ende Januar 2017.

Museum Europäischer Kulturen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Rssfeed